Kurs-Nr: H-AK 18/ 01

Kinesiologie: Angewandte Kinesiologie - Touch for Health

Leitung: Susanne Behrens/ PT, Instruktor DGAK
Kursgebühr: 840,00 €
Beginn: 27.09.2018
Ende: 28.10.2018
Zeiten: Teil 1-2
27.-29.09.2018
Do 10:00-19:00 Uhr
Fr-Sa 09:00-18:00 Uhr
So 09:00-16:00 Uhr

Teil 3-4
25.-28.10.2018
Zeiten siehe oben
Status:  (offen) DRUCKEN

In der Angewandten Kinesiologie werden Erkenntnisse aus der chinesischen Medizin und der westlichen Schulmedizin miteinander verbunden. Physiotherapeutisch werden mit der Kinesiologie über die Muskeltests Ungleichgewichte im Energiesystem des Körpers ausfindig gemacht und durch bestimmte Techniken reguliert. Dabei nutzt man das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Meridianen, Muskeln, Wirbelsäule, Organen, Emotionen, Akupressur, Reflexzonen und Farben. Touch for Health ist das bewährteste und am meisten verbreitete System innerhalb der Angewandten Kinesiologie.

Die folgenden 4 Kurse sind eine abgeschlossene Kursreihe. Die Teilnahme an allen 4 Kursen berechtigt zur Zulassung zur Prüfung. Sie findet statt in Freiburg bei der DGAK.

Kinesiologie (Teil 1)

  • Testen und Balancieren der 14 Grundmuskeln
  • kinesiologische Schmerzursachen erkennen und therapieren
  • Definition eines Funktionskreises (Muskel, Organ, Reflexpunkte, Meridian)
  • Meridiane
  • Augen-Ohren-Energiebalance
  • Beseitigung von Narbenstörfeldern
  • Nahrungsmittelverträglichkeitstest


Kinesiologie (Teil 2)

  • Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin
  • Gesetz der 5 Elemente (Feuer, Erde, Metall, Wasser, Holz)
  • 14 weitere Muskeltests
  • Erkennen von Über-/ Unterenergien in unterschiedlichen Bereichen
  • Korrekturmöglichkeiten von Dysbalancen
  • Schmerzverminderungstechniken
  • Techniken zur Verbesserung der Koordination (Integration beider Hirnhälften)


Kinesiologie (Teil 3)

  • Definition von Stress (Stressformen) und ihre Therapiemöglichkeiten
  • Abbau der unterschiedlichen Stressformen durch Akupressur-Haltepunkte, Behandlung reaktiver Muskeln
  • Abbau von Stress, verursacht durch alte physische Traumata
  • 14 weitere Muskeltests, Muskelschnelltestfolge
  • Verweilmodus (Speicherungsmöglichkeit von unterschiedlichen Informationen)
  • Pulstest
  • Tibetanische Energie


Kinesiologie (Teil 4)

  • Zusammenhang zwischen beidseitiger Muskelschwäche und WS-Reflexen
  • zusätzliche Balancemöglichkeiten mit den 5 Elementen
  • Klassifizierung von Nahrungsmitteln, Muskelstärkung durch Nahrungsmittel
  • differenzierte Darstellung von Unverträglichkeiten


Zielgruppe: PT, M, HP, ET

Susanne Behrens
  • Physiotherapeutin, sektoraler HP/PT, Kinesiologin
  • selbstständig in eigener Praxis seit 1993
  • Fortbildungen: Manuelle Therapie, Therapie nach Cyriax und Brügger, Parietale/ Viszerale Osteopathie/ Craniosacrale Therapie, CMD, Dozentenausbildung für Angewandte Kinesiologie

 

ANMELDEFORMULAR

*Angaben erforderlich!