Kurs-Nr: H-EAUT-18-01

Autismus [16 FP]

Leitung: Daniela Küchemann
Kursgebühr: 190,00 €
Beginn: 06.10.2018
Ende: 07.10.2018
Zeiten: Sa 10:00-17:00 Uhr So 09:00-16:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

Grundlagen-spezifische Konzepte- ergotherapeutische Behandlungsgrundlagen

 

Autistische Kinder stellen innerhalb der ergotherapeutischen Behandlung eine große Herausforderung dar. Sich mit den Besonderheiten der Kinder auseinanderzusetzen, eine arbeitsfähige Beziehung aufzubauen, mit den Verhaltensweisen des Kindes wirksam umzugehen und eine Lerngrundlage zur Entwicklung des Kindes zu schaffen ist wesentlicher Bestandteil des Kurses.

Neben ausführlichen Informationen zu den Krankheitsbildern Frühkinflicher Autismus und Asperger-Syndrom werden diagnosespezifischen Besonderheiten erläutert und daraus folgernd therapierelevante Konzepte praxisnah und ausführlich vorgestellt.

Videobeispiele sollen das Spektrum autistischer Störungen veranschaulichen. Anhand dessen, sowie der theoretisch vermittelten Grundlagen, sollen die TN lernen sich eine effektive Therapiegestaltung zu erarbeiten und praxisnah Beispiele für die Erstellung von Förderplänen entwickeln.

 

·          AVT-Autismus spezifische Verhaltenstherapie

·          ABA/ VB- Applied Behavior Analysis/ Verbal Behavior

·          TEACCH- Treatment and Education of autistic and related Communication handicapped Children

·          PECS-Picture Exchange Programm system

·          Talker Anwendung

·          sensorische Integrationstherapie

·          Wahrnehmungsförderung und Handlungsplanungstraining nach Affolter

·          Soziales Kompetenztraining nach T. Attwood

·          Social Stories and Comic Stripes nach C. Gray

·          eigene Videobeispiele können mitgebracht warden

 

Daniela Küchemann

ET, Leiterin einer ergoth. Autismus Ambulanz                          

ANMELDEFORMULAR

*Angaben erforderlich!