Kurs-Nr: H-EGD-17-01

Gedächtnisstörungen, Therapie von [15 FP]

Leitung: Marlis Grimm/ ET, Lehrtherapeutin, Mediatorin
Kursgebühr: 170,00 €
Beginn: 00.00.0000
Ende: 00.00.0000
Zeiten: Fr 14:00-18:00 Uhr
Sa 09:30-17:00 Uhr
So 09:30-13:30 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

Gedächtnisstörungen bei Erwachsenen mit erworbener Hirnschädigung

Die häufigsten neuropsychologischen Störungen bei Patienten mit erworbener Hirnschädigung sind Beeinträchtigungen der Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen. Selbst bei geringer Ausprägung können sich diese gravierend auf Aktivität und Partizipation der Betroffenen auswirken. Deshalb kommt der gezielten Therapie von Gedächtnisstörungen eine besonders hohe Bedeutung zu.

Das Seminar soll Sie in die Lage versetzen:

• zwischen der Behandlung von altersabhängigen Veränderungen des Gedächtnisses, fortschreitenden Prozessen und erworbener Hirnschädigung zu unterscheiden

• alltags- und berufsbezogene Gedächtnisprobleme des Patienten zu identifizieren und abzugrenzen

• ergotherapeutische Behandlungen von Menschen mit Lern- und Gedächtnisstörungen zielgerichtet, alltagsorientieret und individuell zu konzipieren, durchzuführen und zu evaluieren.

 

Seminarinhalte:

• Vertiefung Ihres Vorwissens

• Abgrenzung zwischen Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen und deren Auswirkungen auf Aktivität und Partizipation

• Verschiedene Möglichkeiten der gezielten Befunderhebung

• Unterschiedliche Behandlungsansätze mit theoretischen Grundlagen und praktischer Umsetzung. Hier stehen Kompensation und integrative Behandlungsverfahren im Vordergrund.

• Beispiele aus Ihrer Berufspraxis: Austausch, Fragen, Thesen, Anregungen Eigene Konzepte und Behandlungsmaterial können gerne vorgestellt werden.

ANMELDEFORMULAR

*Angaben erforderlich!