Kurs-Nr: H-EBOT 17/ 01

Assessment Kinder (Bruininks-Oseretzky Test of Motor Proficiency) [8 FP]

Leitung: Ingrid Löffler-Idel / ET BSc.
Kursgebühr: 130,00 €
Beginn: 14.01.2018
Ende: 14.01.2018
Zeiten: 10:00-17:30 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

 

Testverfahren zur Erfassung der motorischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen

Der Bruininks-Oseretzky Test of Motor Proficiency Second Edition (BOT-2) ist ein standardisiertes Testverfahren zur Messung der motorischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen im Alter von 4,0 bis 14,11 Jahren. Er ist in den Jahren 2011 bis 2013 durch das Kinderzentrum Maulbronn für die Anwendung in Deutschland adaptiert und normiert worden.
In englischsprachigen Ländern ist der Test bereits seit vielen Jahren etabliert und wird zur Diagnostik, Therapieplanung und Evaluation in der Praxis und Forschung eingesetzt.
Der BOT-2 wird auch in den aktuellen Leitlinien für Kinder mit "UEMF" (F 82. "Kinder mit Umschriebenen Entwicklungsstörungen motorischer Funktionen") empfohlen. Er enthält kindgerechte, alltagsrelevante motorische Aufgaben wie beispielsweise Ball fangen, Balancieren, Malen und Schneiden.
Der Test umfasst 53 Aufgaben, die 8 Untertests zugeordnet sind. Diese Untertests decken zahlreiche fein- und grobmotorische Fähigkeiten ab, die in vier Bereiche der Motorik sowie einen Gesamtwert der motorischen Fähigkeiten zusammengefasst werden: Feinmotorische Steuerung, Handkoordination, Körperkoordination und Kraft und Geschicklichkeit. Neben einer Langfassung von ca. 50-60 Minuten Dauer steht eine Kurzversion von etwa 20 Minuten Testdauer zur Verfügung.

Im Kurs werden wir uns theoretisch und praktisch mit der Durchführung, Auswertung, Interpretation des Tests auseinander setzen. Anhand von Fallbeispielen soll außerdem erläutert werden, wie auf der Grundlage des Testergebnisses die Therapieplanung erfolgen könnte.

 

Ingrid Löffler-Idel

ET/BSc.

ANMELDEFORMULAR

*Angaben erforderlich!