Kurs-Nr: H-EQE-20-01

Equine Ergotherapie Ausbildung mit Zertifikat

Leitung: Lehrteam der Europäischen Akademie für Equine Seminare
Kursgebühr: € 1700 zzgl. Prüfungsgebühr € 117 €
Beginn: 22.04.2020
Ende: 20.09.2020
Zeiten: Grundkurs
Mi-So 22.-26.04.2020
Aufbaukurs
So-Do 28.06.-02.07.2020
Prüfungskurs
Mi-So 16.09.-20.09.2020
Status:  (offen) DRUCKEN

Equine Ergotherapie

Eine Spezialisierung für Ergotherapeuten

Equine Ergotherapie ist eine Spezialisierung für Ergotherapeuten, die mit Hilfe des Pferdes sensomotorisch-perzeptiv, motorisch-funktionell und psychisch-funktionell arbeiten möchten. Diese Ausbildung basiert auf den klassischen ergotherapeutischen Grundsätzen. Sie ist klinikzentriert und unterscheidet sich durch ihre Handlungsorientierung von anderen tiergestützten Therapiekonzepten. Das Pferd und sein besonderes Umfeld kommen dabei in verschiedenen Settings zum Einsatz. Es werden Wege aufgezeigt und erarbeitet, wie Patienten durch die Betätigung mit und auf dem Pferd kognitiv, affektiv und physisch gefördert werden können. Partizipation und Umweltfaktoren des Patienten werden im Rahmen der ICF berücksichtigt, damit der Patient allen Anforderungen des Alltags gerecht wird.

 

Inhalte der Ausbildung

Lernziele Grundkurs:

  • Berufsgruppen und die Bereiche des therapeutischen Reitens
  • Grundverständnis über die Equine Ergotherapie
  • Therapiepferdeauswahl
  • Therapiepferdeausbildung
  • Verschiedene Führtechniken
  • Langzügeltraining mit erfahrenen Therapiepferden
  • Longieren
  • Therapeutisches Equipment
  • Bodenarbeit
  • Bewegungsanalyse Pferd
  • Bewegungsanalyse Mensch auf Pferd
  • Erspüren und Visualisieren der Bewegungsübertragung
  • Motivationssteigerung und Gesunderhaltung des Pferdes
  • Eignung, Ziele und Kenntnisse in der Wahl von Assistenten / Helfern im Therapeutischen Reiten

Lernziele Aufbaukurs:

  • Grundlagen und Wirkmechanismen der Equinen Ergotherapie
  • Ergotherapeutische Befunderhebung
  • Neurologische und pädiatrische Krankheitsbilder
  • Indikationen / Kontraindikationen (ICD 10)
  • Sensomotorisch-perzeptive Prinzipien der Equinen Ergotherapie
  • Behandlungsplan und Therapieziele
  • Transfertechniken
  • Patientenbehandlung und Reflexion mit Videodokumentation
  • Neuroanatomie und Neurophysiologie
  • Rechts- und Versicherungsfragen
  • Grundlagen des Bobathkonzeptes und des SI-Konzeptes
  • Transfer des CO-OP (Cognitive Orientation to daily Occupation) Ansatzes auf die Equine Ergotherapie

Lernziele Abschlusskurs:

  • Psychisch-funktionelle Prinzipien
  • Relevante psychische Krankheitsbilder
  • Verhaltenstherapeutische Interventionen am Pferd
  • Elternarbeit und Umfeldberatung
  • Behandlungsdokumentation
  • Standardisierte Messverfahren
  • Notfallmaßnahmen und Erste Hilfe
  • Abrechnungsmöglichkeiten der Equinen Ergotherapie

Nach bestandener Prüfung: Zertifikat Equine Ergotherapie

 

 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Staatliche Anerkennung als Ergotherapeut/in
  • Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung
  • Sicherer und langjähriger Umgang mit Pferden

 

Infotage werden angeboten, an welchen sich interessierte Ergotherapeuten kostenfrei über die Qualität der Ausbildung informieren können. Je nach individuellem Erfahrungsstand im Pferdehandling kann zusätzlich ein Kurs im Bereich des therapeutischen Führens belegt werden.

Dieses qualititativ hochwertige Ausbildungskonzept legt neben den allgemein gültigen ergotherapeutischen Prinzipien besonderen Wert auf einen aktuellen medizinischen Wissensstand und neueste Testverfahren.

 

www.equine-akademie.de

 

Kursort:

Europäische Akademie für Equine Seminare

Dorfstr. 2

31655 Stadthagen

 

ANMELDEFORMULAR

(Adresse des Teilnehmers!)

*Angaben erforderlich!