Kurs-Nr: H-DY-21-01

Dysarthrophonie [20 FP]

Leitung: Michael Helbing | Atem-, Sprech- und Stimmlehrer; Atempädagoge, Sprecher, Sänger
Kursgebühr: 320,00 €
Beginn: 21.08.2021
Ende: 22.08.2021
Zeiten: Sa 10:00-18:00 Uhr
So 09:00-17:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

eine interdisziplinäre Fortbildung

 

Die Dysarthrophonie stellt die häufigste neurologische Kommunikationsstörung dar. Daher ist es wichtig fundiert und ganzheitlich die Patient*innen zu therapieren, um die Teilhabe sicherzustellen. In dieser Fortbildung lernen Sie auf Basis aktueller wissenschaftlicher und pädagogischer Erkenntnisse Sprechstörungen zu diagnostizieren, von anderen Störungsbildern zu differenzieren und optimal zu therapieren.

Sie erhalten ein breites Fachwissen, diskutieren Therapieinhalte und erarbeiten praxisnahe Therapiemodule. Die Fortbildung ist zu einem großen Teil praktisch ausgelegt um Sie optimal auf den Therapiealltag vorzubereiten.

Inhalte

·       Die Physiologie des Sprechens und der Stimme

·       Die Dysarthrophonie

·       Differentialdiagnostik: Dysarthrophonie vs. Aphasie, Apraxie, Dystonie, Rhinophonie, Dysglossie

·       Therapieplanung an den Patient*innen

·       Teilhabe und Stigma

·       Therapie des Sprechens:

o    Atmung & Stimme

o    Sprechtraining

o    Kommunikationsstrategien

o    alternative Kommunikationsmodelle

·       Therapievorschläge für angrenzende Bereiche (Aphasie, Apraxie, Dystonie, Rhinophonie, Dysglossie)

ANMELDEFORMULAR

Adresse des Teilnehmers

Rechnungsadresse (nur falls abweichend!)

*Angaben erforderlich!