Kurs-Nr: H-HPSY-21-01

Heilpraktik Ausbildung Psychotherapie HP.psych [90 FP | HP]

Leitung: EOS-Lehrteam Paul Inama
Kursgebühr: 1680,00 €
Beginn: 21.10.2021
Ende: 12.02.2022
Zeiten: Modul 1: Do-Sa 21.-23.10.2021
09:00-18:00 Uhr

Modul 2: Do-Sa 09.-11.12.2021
09:00-18:00 Uhr

Modul 3: Do-Sa 10.-12.02.2022
09:00-18:00 Uhr
Status:  (offen) DRUCKEN

 

Welches ist Ihr Hintergrund?

  • Sie haben keine psychologische Ausbildung: Psychotherapie stellt für Sie persönlich und in Ihrem beruflichen Tätigkeitsfeld als Coach, Mediator eine Bereicherung dar.
  • Sie sind bereits in einem medizinischen Heilberuf als Physio-, Ergotherapeut:in, Logopäde:in... tätig und wollen Ihre Praxisangebote erweitern.

Was bringt die Heilerlaubnis mit sich? 

  • kassen-/rezeptunabhängiges Arbeiten durch die Möglichkeit des First Contact
  • Erweiterung des Behandlungsspektrums
  • Aufbau eines neuen Arbeitsfeldes

Tätigkeitsfeld

Durch den sektoralen Heilpraktiker Psychotherapie (HP.Psych) kann mittels einer 'Integrativen Psychotherapie' das auf die Patientenbedürfnisse abgestimmte Therapieangebot entscheidend erweitert werden.

Mit diesem Kurs erhaltet ihr die perfekte Ergänzung z. Bsp. zu eurer Ausbildung Schmerztherapie, Kinesiologie, Demenz-Fachtherapeut, Musikermedizin etc. mit Zertifikat.

Eure Vorteile als HP.psych.

  • ihr erschließt ein neues Tätigkeitsfeld mit neuen Abrechnungsmöglichkeiten
  • ergänzt die Schmerztherapie mit Psychoanalyse, Psychotherapie und kognitiver Verhaltenstherapie
  • setzt   Coachings ein und erhaltet die Möglichkeit zur Abrechnung nach der Gebührenverordnung der Heilpraktiker
  • ihr könnt eigenständig Diagnostizieren und Behandeln - mittels der Heilerlaubnis für Psychotherapie erlangt ihr Therapiefreiheit

Mittels der Heilerlaubnis für Psychotherapie erlangen Sie Therapiefreiheit.

Durch den HP.Psych kann mittels einer 'Integrativen Psychotherapie' das auf die Patientenbedürfnisse abgestimmte Therapieangebot entscheidend erweitert werden und Sie erlangen:

  • Unabhängigkeit von gesundheitspolitischen Veränderungen.
  • eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln, welches ansonsten nur Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten ist.
  • rechtliche Sicherheit in der Ausübung verschiedener Therapieverfahren, komplementärer Methoden.
  • höhere fachliche Kompetenz durch erweitertes differentialdiagnostisches Wissen.
  • USt.-befreites Arbeiten in der Anwendung von Heilbehandlungen.

 

Paul Inama

- HP

- Ausbildungsleitung und Entwicklung Inama-Konzept

- Leitung eos-Institut

ANMELDEFORMULAR

Adresse des Teilnehmers

Rechnungsadresse (nur falls abweichend!)

*Angaben erforderlich!